Erfolgreicher sein.
Mit erfolgreichen Partnern.

SZFG_Coillager_041Salzgitter AG

Die Salzgitter AG gehört mit rund 10 Milliarden Euro Außenumsatz, einer Rohstahlkapazität von nahezu 9 Millionen Tonnen und 25.000 Mitarbeitern zu den führenden Stahltechnologie-Konzernen. Sie ist einer der größten Stahlproduzenten Europas sowie Weltmarktführer im Bereich Großrohre. Der Konzern betreibt hochmoderne und ressourceneffiziente Produktionsstätten im In- und Ausland. Er besteht aus über 200 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und ist unter Führung der Salzgitter AG als Holding in die fünf Geschäftsbereiche Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Handel, Energie und Technologie untergliedert.

Das Produktprogramm beinhaltet Flachstahlprodukte in vielen Varianten, Träger, Grobbleche sowie nahtlose und geschweißte Rohre in allen Dimensionen. Die Salzgitter AG stellt zudem weiterverarbeitete Produkte für die Automobil- und Bauindustrie her. Der Geschäftsbereich Technologie umfasst mehrere Spezialmaschinenbauunternehmen, unter anderem einen der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie.

Die Aktie der Salzgitter AG ist Bestandteil des MDAX-Index der Deutsche Börse AG.

Salzgitter Flachstahl GmbHIMG_0208

Salzgitter Flachstahl ist die größte Stahltochter in der Salzgitter-Gruppe. Über 4.700 Mitarbeiter erzeugten 2013 etwa 4,4 Millionen Tonnen Rohstahl und erarbeiteten einen Umsatz von 2,6 Milliarden Euro.

Die wichtigsten Abnehmer unserer Flachprodukte sind Fahrzeughersteller sowie deren Zulieferer, Röhren-/ Großröhrenhersteller, Kaltwalzer und die Bauindustrie. Wir produzieren in einem integrierten Hüttenwerk Warmbreitband, Bandstahl, Bandblech, Kaltfeinblech und oberflächenveredelte Produkte von 0,4 bis 25 mm Dicke und bis zu 2.000 mm Breite. Zum Herstellungsprogramm gehören Zieh-, Tiefzieh- und Sondertiefziehstähle, Bau- und Feinkornstähle sowie hoch- und höchstfeste Stähle.

Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH

_OLE5859---Arbeitskopie-2Das Potential des Werkstoffs Stahl ist längst noch nicht erschöpft. Die Produkte von Salzgitter Flachstahl sind für die jeweilige Anwendung optimiert. So sind zum Beispiel unsere höherfesten isotropen Stähle für den Automobilbau mit sehr guten Umform- und Verarbeitungseigenschaften ausgestattet. Ihre höheren Festigkeiten ermöglichen die Herstellung von Bauteilen mit geringerer Blechdicke, erfüllen aber dennoch die geforderten Crash-Eigenschaften. Innovationen wie das PRETEX®-Verfahren im Bereich der Oberflächentechnik erzielen Verbesserungen der Verarbeitungseigenschaften beim Umformen und Lackieren.

Sowohl unsere technische Kundenberatung als auch die Salzgitter Mannesmann Forschung stehen bei Problemen zur Verfügung. Mit Anwendern und Kunden werden so zielführende Lösungen zur Produkt- und Prozessoptimierung erarbeitet. Diese enge Kooperation gewährleistet eine kundenorientierte und anwendungsnahe Produktweiterentwicklung.

Für die Herstellung hochwertiger Stahlprodukte setzt die Salzgitter Gruppe auf moderne Fertigungstechnologien zur Stahlerzeugung und Weiterverarbeitung. Mit umfangreichen Investitionen in neue Anlagentechniken zur Verbesserung und Modernisierung der Verfahrenstechnologien gewährleistet Salzgitter Flachstahl die Einhaltung aller Qualitätsanforderungen für die Zukunft.